Salat türkischer Art

Ein leckerer Salat mit abwechslungsreichen Zutaten nach türkischer Art. Für die nötige Würze sorgt das Pul Biber Gewürz. Pul Biber ist auch als Blättchenpfeffer bekannt und ist die türkische Bezeichnung für getrockneten und zerstoßenen milden oder scharfen paprika. Meist handelt es sich bei der Pul Biber Würzmischung allerdings um eine fertige Würzmischung, bei der neben Gewürzextrakten auch Salz und Pflanzenöl enthalten sind.

Richtig Clean Eating wird dieses leckere Rezept allerdings nur, wenn du auch die Pul Biber Gewürzmischung möglichst selber anmischen würdest. Siehe auch Pul Biber selber machen.

Zutaten Salat türkischer Art

100 g getrocknete Feigen
40 g Schalotten
2 El Rotweinessig
2 El Olivenöl
3 El Distelöl, (ersatzweise Traubenkernöl)
100 g Bundmöhren oder kleine Karotten
100 g Staudensellerie
40 g Lollo biondo
40 g Eichblattsalat
1 Tl Pul Biber Gewürzmischung oder noch besser einfach Pul Biber als Gewürz (ohne Salz und Pflanzenöl)
Salz (vorsicht, meist ist in der Pul Biber Gewürzmischung auch schon Salz enthalten
Dill

Zubereitung Salat türkischer Art

  • 50 Gramm der Feigen sehr fein würfeln und die anderen 50 Gramm etwas gröber.
  • Die Schalotten werden ebenfalls fein gewürfelt und kurz blanchiert.
  • Den Rotweinessig Salz verrühren und die kleinen Feigenstücke sowie die Schalotten untermischen. Am Ende kommt das Distelöl und das Olivenöl dazu.
  • Möhren schälen, putzen und halbieren.
  • Staudensellerie „entfädeln“ und in dünne Scheiben schneiden und zusammen mit den Möhren in der Marinade wenden.
  • Lollo biondo und Eichblatt putzen, waschen, trocken schleudern und in mundgerechte Stücke zupfen. Dillspitzen abzupfen.
  • Vor dem Servieren alles vermengen.

Zubereitet in 35 Minuten

Nährstoffe pro Portion
Kcal: 188
KH : 15 g
EW. : 1 g