Nudeln mit Rosenkohl in feinem Zitronensud

Vollkornnudeln - machen länger satt und haben mehr Inhalt.

Ein Nudelgericht gepaart mit Rosenkohl. Nun ist Rosenkohl etwas, was nicht jedem schmeckt. Dennoch sollte man diesem Clean Eating Gericht eine Chance geben, den der Rosenkohl kommt mit italienischen Hartkäse (Parmesan), Zitronensaft und roter Pfefferschote daher. Ein sehr pikantes Gericht für Cleaneater.

Zutaten Nudeln mit Rosenkohl

200 g Vollkorn-Muschelnudeln
30 g geriebenem ital. Hartkäse
300 g Rosenkohl
1|2 rote Pfefferschote
2 El Butter
1 Tl abgeriebener Bio-Zitronenschale
2 Tl Zitronensaft
Salz

Zubereitung

  • Den Rosenkohl halbieren, waschen und abtrocknen.
  • Die Pfefferschote wird halbiert und in feine Stücke geschnitten.
  • Nun bringt man Wasser in einem Top zum Kochen und gibt die Vollkornnudeln samt Salz hinzu.
  • In einer Pfanne wird nun die Butter geschmolzen und der Rosenkohl darin angebraten. Nach kurzer Zeit wird die gewürfelte Schote dazugegeben und mit 5 EL Wasser vermengt. Wichtig: Nun sollte ein Deckel auf die Pfanne, dass alles im Dampf gegart wird.
  • Nach 10 Minuten wird der Saft der Zitrone sowie die Zitronenschale dazugegeben.
  • Am Ende werden die Nudeln in die Pfanne gegeben und alles vermengt.

Zubereitet in 30 Minuten

Nährstoffe pro Portion
Kcal: 526
KH : 59 g
EW. : 21 g

Und da war da noch:

Auch lecker: Rezept für Clean Eating Nudelpfanne. Spaghetti mit Öl und Knoblauch Rezept.

Und: Machen Nudeln eigentlich dick?