Gefüllte Paprika mit Hirse und Schafskäse

Gefüllte Paprika und als Füllung dient in diesem Fall eine Mischung aus Hirse und Schafskäse. Das Gericht ist also auch für Vegetarier geeignet. Für Würze sorgt nicht nur Zwiebel sondern auch Pfefferminze und Knoblauch. Eine tolle schmackhafte Mischung. Ein leckeres Hauptgericht unter den Clean Eating Rezepten.

Zutaten

125 g Hirse
150 g Schafskäse
1 rote und 1 gelbe Paprika
5 Stiele Pfefferminze
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 El Öl
Salz

Zubereitung

  • Hirse in ein Sieb geben und mit heißem Wasser übergieße und abtropfen lassen.
  • Zwiebeln und Knoblauch sehr fein würfeln und in Öl kurz dünsten.
  • Jetzt zu den Zwiebeln und dem Knoblauch die Hirse dazugeben und unterrühren.
  • Nun das Knoblauch-Hirse-Zwiebelgemisch mit 250 ml gesalzenem Wasser auffüllen und auf kleiner Flamme 5 Minuten köcheln lassen. Danach sollte das Ganze noch weitere 5 Minuten ziehen.
  • Die Paprika halbieren, waschen, entkernen und den Schafskäse zerbröseln.
  • Nun die Minze und den Schafskäse vermischen und in die halbierten Paprika geben.
  • Die gefüllten Paprika kommen nun in eine gefettete Auflaufform und werden mit ca. 100 ml Wasser am Boden genässt.
  • Nach 30 Minuten sind die Paprika fertig für den Verzehr.

Zubereitet in 1 Stunde

Nährstoffe pro Portion
Kcal: 481
KH : 50 g
EW. : 18 g